Über den Walchensee nach Wallgau

Landschaftlich reizvolle Rennrad-Tour über 90 Kilometer

Trinkpause an der Isarbrücke bei Vorderriß.
Trinkpause an der Isarbrücke bei Vorderriß.

 

Es ist ein Tag wie aus dem Bilderbuch, als wir diese landschaftlich außerordentlich reizvolle Strecke unter die Räder nehmen.  Das schöne Wetter hat nicht nur die Radler auf die Straßen gelockt. Am Brauneck bei Lenggries sehen wir den Gleitschirmfliegern zu, am Walchensee toben sich die Windsurfer aus, bei Wallgau schlendern die Golfer über die Fairways, und in den Fluten der Isar gehen die Paddler ihrem Hobby nach. Wir sind sicher: Viel schöner kann‘s auch im Paradies nicht sein. Die nicht besonders schwere Strecke schenkt  uns reichlich Gelegenheit, Land und Leute ausgiebig zu betrachten. Kaum einmal kommen wir außer Atem. An den meisten Steigungen lohnt es nicht einmal, auf die „Rentnerscheibe“ herunter zu schalten. Vielmehr rollen wir recht entspannt durch die malerische Landschaft, vorbei an Wanderern und bimmelnden Kühen. Die Tour gibt uns überdies Gelegenheit, ein Dankeschön abzustatten: Wer  den Radweg zwischen Sylvenstein und Fleck geplant und durchgesetzt hat,  sollte ein Denkmal bekommen. Vor Jahren, als sich die Radler noch die Bundesstraße mit Autos, Holzlastern und Motorrädern teilen mussten, war‘s einfach nur brandgefährlich. Heute kann der „Toni-Seber-Weg“ sogar von Familien mit kleinen Kindern gefahrlos befahren werden.

 

 

Zur Kartendarstellung auf GPSies.com bitte hier klicken.

Die Tour als GPS-Track zum Download im gpx-Format.
Wallgau 090729.gpx
GPS eXchange Datei 247.2 KB
Die Tourenbeschreibung zum Download im pdf-Format
Wallgau.pdf
Adobe Acrobat Dokument 399.9 KB