Bodenschneid: Mit einer Aussicht für Genießer

Empfehlenswerte Tour mit Anforderungen an die Kondition

 Die Boden-schneid ist eine der beliebtesten Erhebungen im Mangfallgebirge. Und die Popularität hat durchaus ihre Gründe: Die Sicht vom Gipfel hinunter auf den Tegernsee und auf die vielen benachbarten Berge ist etwas für Genießer. Zudem stellt die Bodenschneid keine allzu großen Anforderungen an die Trittsicherheit. Und schließlich kann man diesen Berg sogar im Winter mit Schneeschuhen oder Tourenski erklimmen — selbstverständlich erst, nachdem man sich über die Lawinenlage informiert hat. Es führen etliche Wege hinauf auf die Bodenschneid. Der Weg, den wir ausgesucht haben, ist gut beschildert und markiert, stellt ein paar Anforderungen an die Kondition, bringt den Wanderer aber auch relativ schnell hinauf zu dem imposanten Gipfelkreuz.

Die Anfahrt von Bad Tölz aus ist etwa 30 Kilometer lang, führt zunächst über die Bundesstraße 472 nach Waakirchen und von dort über Finsterwald nach Gmund und über Tegernsee nach Rottach-Egern. Im Ortszentrum folgen wir den Schildern über Enterrottach zur Sutten. Von der Mautstelle (PKW 2 Euro) aus sind es exakt 1,1 Kilometer bis zu einem kleinen Wanderparkplatz rechts der Straße. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite sehen wir das Schild: „Bodenschneid 2 Stunden“. Diesem Weg folgen wir. Wer‘s in zwei Stunden schaffen will, muss allerdings über eine ordentliche Kondition verfügen, zumal dann, wenn man wie wir bei unserer Frühjahrstour die letzten paar hundert Höhenmeter durch Schnee stapft. Auf gut begehbaren Trampelpfad gewinnen wir rasch an Höhe. Nach etwa 500 Höhenmetern erreichen wir einen Almengrund mit wunderbarer Aussicht und überqueren diesen. Und während drunten auf der Moni-Alm (Einkehrmöglichkeit) noch Skilangläufer durch die Loipe gleiten, streben wir dem Gipfel entgegen. Nachdem wir uns satt gesehen haben, geht es auf gleicher Strecke etwa eine Stunde lang wieder talwärts.

 

 

Die GPS-Daten zur Tour zum Download als Track im gpx-Format
Bodenschneid.gpx
GPS eXchange Datei 61.5 KB
Die Tourenbeschreibung zum Download im pdf-Format
Bodenschneid.pdf
Adobe Acrobat Dokument 772.2 KB